schusterjunge

21:14:37, Samstag, 17. November 2018
· Allerlei · Film · Musik · Obskur · Sicherheit · Tipps ·

Bronski Beat - The Age Of Consent

Lesedauer: ∅ 1m 17s für 287 Wörter
Erstellung: 07.11.2018 (12:18)
Letzte Änderung: 07.11.2018 (12:18)
Das Vinyl der Wiederveröffentlichung (remastered) des 84er Albums kommt in pink-transparent daher, ist sehr sauber gepresst und rückstands- und gratfrei. Das Remastering wurde behutsam durchgeführt und darf als gelungen bezeichnet werden. 34 Jahre nach dem erstmaligen Erscheinen klingt das Album noch frisch wie am ersten Tage. Im Gatefold-Cover steckt neben der Vinylscheibe auch die komplette CD-Version der Wiederveröffentlichung: Auf 2 CDs gibt es nicht nur das komplette Album, sämtliche Maxi-Versionen der ausgekoppelten Singles und die Kid Jensen BBC Session, sondern auch Live-Tracks, Demos u.v.m. - insgesamt 30 Titel.

Das Debüt-Album ist überraschenderweise auch das einzige, auf dem Jimmy Somerville als Sänger fungiert. Somit enthält es - insbesondere in der vorliegenden Neufassung - alle Hits des Trios: "Smalltown Boy", "Why", "It Ain't Necessarily So" und "I Feel Love". Diese Tracks fügen sich harmonisch ins Gefüge des Gesamtwerkes ein -- Aussetzer gibt es nicht. Der Falsett-Gesang des Jimmy Somerville beherrscht "The Age of Consent" und lässt es daher unverwechselbar  zum Bronski Beat Sound verschmelzen, den niemand auch nur ansatzweise kopieren könnte.

Vor allem die ausgekoppelten Singles "Smalltown Boy" und "Why" behandeln die Repressalien, denen viele Homosexuellen ausgesetzt wurden. Das sich hier einiges (rechtlich) in Europa getan hat, kann auch das Albumcover bezeugen: Es enthält (damals wie heute) eine Auflistung  europäischer Länder mit dem entsprechenden Schutzalter für homosexuelle Beziehungen. Im untenstehenden Bild ist die Liste vom 1984er (li.), dem vom 2018er Cover (re.) gegenübergestellt.


Dennoch weiß nicht nur das Cover: Die Kriminalisierung von Homosexualität ist längst nicht in allen Ecken der Welt überwunden und die rechtliche Anpassung ist die eine Seite - die andere ist die soziale Akzeptanz, die kein Gesetz regeln kann. Vielleicht können die Werke von Künstlern wie Jimmy Somerville da Einfluss nehmen...
Schusterjunge
Augen auf und  AdBlocker an; auf dass auch deine Spuren im Netz verblassen!

Verbrauchermagazine der ÖR


montags, 20:15 Uhr
 Markt NDR
 super.markt RBB

dienstags, 20:15 Uhr
 MARKTCHECK SWR

mittwochs, 20:15 Uhr
 Markt WDR
 mex. HR

Satireshows


4. Dienstag im Monat, ca. 23:00 Uhr
 Die Anstalt ZDF

mittwochs, ca. 22:45 Uhr
 Extra 3 NDR

donnerstags, 20:15 Uhr
 quer BR

freitags, ca.22:30 Uhr
 heute show ZDF