schusterjunge

Donnerstag, 25. April 2019
  Allerlei  Film  Musik  my-Ass  Obskur  Sicherheit  Tipps 

Christopher Young - Hellraiser (LP, 2017)

Musik
Lesedauer: ∅ 0m 57s für 210 Wörter
Erstellung: 11.04.2019 (09:01)
 Aktualisiert: 11.04.2019 (09:04) 
Zum 30-jährigen Jubiläum der Filmmusik zum Horror-Klassiker "Hellraiser" erschien eben jene neu auf Vinyl. Die zwei Editionen mit farbigem Vinyl waren schnell vergriffen, sodass eine Edition mit schwarzen Platten für den regulären Handel nachgeschoben wurde. Nettes Gimmick ist die in Original-Größe beiliegende Lament Configuration (die Puzzle-Box), zwar aus Pappe und man muss sie auch erst zusammenstecken, aber dennoch ein Hingucker für den Schreibtisch oder - wer es mag - für die Vitrine.

Christopher Young schuf 1987 nicht einfach einen hervorragenden Soundtrack für einen fantastischen Clive Barker Horrorstreifen, er schaffte es auch, dass die Filmmusik allein funktioniert - was man ja nicht von allen Soundtracks behaupten kann. Freunde des Dark-Ambient werden ihre helle (sic!) Freude daran haben. Aber auch andere Zuhörer werden die Kompositionen genießen können, stecken sie doch voller düsterer Details, schwingen sich in symphonische Höhen und lassen vor dem geistigen Auge Bilder entstehen. Sofern man den Film kennt, sind dies Bilder von Cenobiten und sicher auch von der Lament Configuration. Wer den Film nicht kennt, darf sich an Bildern seiner eigenen Abgründe erfreuen...

  • Hellraiser

  • Resurrection

  • Hellbound Heart

  • The Lament Configuration

  • Reunion

  • A Quick Death

  • Seduction And Pursuit

  • In Love's Name

  • The Cenobites

  • The Rat Slice Quartet

  • Re-Resurrection

  • Uncle Frank

  • Brought On By Night

  • Another Puzzle


Verbraucher­magazine der ÖR


montags, 19:25 Uhr
 WISO ZDF

montags, 20:15 Uhr
 Markt NDR
 super.markt RBB

dienstags, 20:15 Uhr
 MARKTCHECK SWR

mittwochs, 20:15 Uhr
 Markt WDR
 mex. HR

Satireshows


4. Dienstag im Monat, ca. 23:00 Uhr
 Die Anstalt ZDF

mittwochs, ca. 22:45 Uhr
 Extra 3 NDR

donnerstags, 20:15 Uhr
 quer BR

freitags, ca.22:30 Uhr
 heute show ZDF