schusterjunge

05:57:55, Donnerstag, 13. Dezember 2018
· Allerlei · Auweia · Film · Musik · Obskur · Sicherheit · Tipps ·

Darknet

Lesedauer: ∅ 0m 50s für 185 Wörter
Erstellung: 08.01.2018 (11:19)
Letzte Änderung: 19.10.2018 (13:07)
Bei der kanadischen Serie, die bereits im Oktober 2013 startete, handelt es sich um eine Anthologie-Reihe, in der verschiedenste Charaktere in skurille Mordsituationen geraten - dies mal als Opfer, mal als Täter oder gar als beides. In fast allen Folgen schließt sich der Kreis und die Verbindungen zwischen den Personen werden deutlich. Über allem schwebt eine Website namens Darknet, eigentlich eine Art Forum in dem jeder Fragen und Antworten lesen und schreiben, aber auch Filme und Fotos hochladen kann. Thematisch ist die Website dem Mord verpflichtet und die User klären Fragen wie z.B. die nach der besten Entsorgung von Toten...

Die Stories sind spannend und überraschend und am Ende kommt alles anders als erwartet. Die sechs Folgen, von der die erste zu Halloween 2013 im Internet Premiere hatte, wurden von der Kritik durchweg als positiv eingestuft - und das mit Recht. Selbst "das" als übellaunig bekannte Internet gibt durchweg überdurchschnittlich viele Punkte in den einschlägigen Bewertungsportalen. Es würde nicht verwundern, wenn der Zuschauer alle sechs Folgen in einem Rutsch - was ja nur knapp 3 Stunden Laufzeit entspricht - ansieht; die Spannung gibt dies jedenfalls her.
Augen auf und  AdBlocker an; auf dass auch deine Spuren im Netz verblassen!

Verbrauchermagazine der ÖR


montags, 20:15 Uhr
 Markt NDR
 super.markt RBB

dienstags, 20:15 Uhr
 MARKTCHECK SWR

mittwochs, 20:15 Uhr
 Markt WDR
 mex. HR

Satireshows


4. Dienstag im Monat, ca. 23:00 Uhr
 Die Anstalt ZDF

mittwochs, ca. 22:45 Uhr
 Extra 3 NDR

donnerstags, 20:15 Uhr
 quer BR

freitags, ca.22:30 Uhr
 heute show ZDF