schusterjunge

04:29:02, Donnerstag, 13. Dezember 2018
· Allerlei · Auweia · Film · Musik · Obskur · Sicherheit · Tipps ·

Ich - Einfach Unverbesserlich 3

Lesedauer: ∅ 1m 24s für 312 Wörter
Erstellung: 10.11.2017 (15:59)
Letzte Änderung: 19.10.2018 (13:01)
Gru ist mit seinen Minions wieder aktiv - doch will der Funke diesmal wieder zünden? Nicht wirklich, denn immer wieder hat man das Gefühl, all dies schon einmal gesehen zu haben. Variation um Variation; Neues gibt es dagegen kaum. Die Minions kommen viel zu kurz, die Umsetzung der Story ist sicher kindgerecht, jedoch werden die lieben Kleinen sich fragen, was denn wohl die 80er Jahre waren!

Zur Story: Gru ist mittlerweile ganz Familienmensch und bekämpft nebenher Verbrecher in der AVL. Verbrecher ist diesmal ein ehemaliger Kinderstar, der die Absetzung seiner Show Mitte der 80er Jahre nicht verkraftet hat und mit Kaugummi, Actionfiguren und Musik dieser Dekade versucht, sich an Hollywood zu rächen. Gru trifft seinen Zwillingsbruder Dru, der bei seinem Vater aufwuchs. Beide Elternteile sahen früher oder später den einverleibten Zwilling als Enttäuschung. Deshalb will Dru es seinem Vater post-mortem beweisen: auch er ist ein knallharter Verbrecher. Doch er ist es nicht. Währenddessen sind die Minions von der Verbrechenslosigkeit des Gru bedient und verschwinden, um baldigst wegen einer Lapalie im Gefängnis zu landen. All dies ist jedoch nicht von Dauer...

Auch wenn das Merchandising auf Hochtouren läuft und die Minions wieder in aller Munde sind, täuscht dies nicht darüber hinweg, dass der dritte Teil der "Ich - einfach unverbesserlich"-Reihe auch gleichzeitig der schwächste Part der bisherigen Trilogie ist. Auch die Ausstattung der Blu-Ray lässt Wünsche offen: Das Menü ist recht lieblos gestaltet (im Vergleich zu den Vorgängern), der neue Minion-Kurzfilm handelt gar nicht von den Minions sondern vom Hund Kyle, das weitere Bonusmaterial ist nicht der Rede wert.

Fazit: Kann man sich anschauen, muß man aber nicht! Den meisten Spaß werden wohl die haben, die die vorherigen Teile nicht kennen oder aber die lieben Kleinen, die die Geschichte eh nicht verstehen und nur auf die gelben Knirpse aus sind - aber, wie gesagt, kommen die ja auch viel zu kurz...
Augen auf und  AdBlocker an; auf dass auch deine Spuren im Netz verblassen!

Verbrauchermagazine der ÖR


montags, 20:15 Uhr
 Markt NDR
 super.markt RBB

dienstags, 20:15 Uhr
 MARKTCHECK SWR

mittwochs, 20:15 Uhr
 Markt WDR
 mex. HR

Satireshows


4. Dienstag im Monat, ca. 23:00 Uhr
 Die Anstalt ZDF

mittwochs, ca. 22:45 Uhr
 Extra 3 NDR

donnerstags, 20:15 Uhr
 quer BR

freitags, ca.22:30 Uhr
 heute show ZDF