schusterjunge

Sonntag, 16. Dezember 2018
· Allerlei · Film · Musik · my-Ass · Obskur · Sicherheit · Tipps ·

Laibach - Also Sprach Zarathustra

Lesedauer: ∅ 0m 41s für 154 Wörter
Erstellung: 06.10.2017 (15:42)
Letzte Änderung: 28.12.2017 (16:34)
Ha. Wen kümmern Trends und Moden, wenn man Laibach hat? Wer, wenn nicht Laibach veröffentlicht seine Werke im wahren "Ich tu was ich will"-Modus? Die einzigen erfolgreichen Freigeister der heutigen Musik schaffen - und dürfen - es, gestern (= Vorgängeralbum "Spectre", 2014) noch treibende Electro-Beats in die Welt zu schießen und heute (= "Also sprach Zarathustra", 2017) mit einem intelligenten, ebenso klassischen wie experimentellen Werk die Welt zu beglücken.

Doch ganz so spontan entstand dieses Album nicht, gärt die Idee, das Konzept bereits seit Jahren und war zudem nicht immer als Album geplant. Frei nach Nietzsche ist das aktuelle Werk klassisches Opus, Hörspiel und experimentelles Tonwerk zugleich. Anzusiedeln ist "Also sprach Zarathustra" in der Kategorie der Laibach-Erscheinungen "Baptism", "Nova Akropola", "Macbeth" und/oder "Kunst der Fuge" - nur eben anders, intensiver, manchmal hoffnungsvoll, manchmal hoffnungszerstörend. Die tiefe, abgründige Seele des Menschen leitet das Konzept; musikalisch "retro" und modern gleichermaßen und schlußendlich schlicht und einfach Laibach!
Augen auf und  AdBlocker an; auf dass auch deine Spuren im Netz verblassen!

Verbrauchermagazine der ÖR


montags, 20:15 Uhr
 Markt NDR
 super.markt RBB

dienstags, 20:15 Uhr
 MARKTCHECK SWR

mittwochs, 20:15 Uhr
 Markt WDR
 mex. HR

Satireshows


4. Dienstag im Monat, ca. 23:00 Uhr
 Die Anstalt ZDF

mittwochs, ca. 22:45 Uhr
 Extra 3 NDR

donnerstags, 20:15 Uhr
 quer BR

freitags, ca.22:30 Uhr
 heute show ZDF