schusterjunge

Sonntag, 16. Dezember 2018
· Allerlei · Film · Musik · my-Ass · Obskur · Sicherheit · Tipps ·

Lana del Rey - Lust for Life

Lesedauer: ∅ 1m 11s für 262 Wörter
Erstellung: 05.10.2017 (15:40)
Letzte Änderung: 28.05.2018 (10:46)
Skepsis stellt sich ein: Lana del Rey lächelt auf dem Cover des jüngsten Werkes. Sie lächelt! Was erwartet den Hörer denn noch? Fröhliche Pop-Musik? Doch der Puls senkt sich nach den ersten Klängen wieder. Die bekannte, monoton-gleichgültig anmutende und dennoch in den Bann ziehende Stimme ist geblieben - ebenso die dunkel-melancholischen Melodien. Noch ist das Cover die einzige wirkliche Überraschung; wirkt dann gar, ebenso wie der Albumtitel "Lust for Life", eher wie Sarkasmus und Hohn.

In ihrer typischen und ganz eigenen Schönheit bohren sich die Titel ins Ohr und erzeugen eine Ruhe; ideal für die kommenden Herbstabende... Doch dann passiert es! Man erahnte es fast beim Lesen der Titel... dieses "feat." in Kombination mit belanglosen und "kreativen" Ersatzsatzzeichen in den Namen "A$AP Rocky" und "Playboi Carti" lassen die Vermutung aufkommen: "Hier passiert gleich Unschönes". Und so kommt es auch: "Summer Bummer" und "Groupie Love" beginnen in gewöhnter Schönheit, um dann durch nervige Rhythmen und ebenso niveaulosen Sprechgesang fast zerstört werden. Schade, dadurch haben sich in dem sonst harmonischen Gesamtkonzept leider zwei Skip-Kandidaten eingeschlichen. Wobei der zweitgenannte Titel noch erträglich ist, da sich hier der Bruch in Grenzen hält, aber "Summer Bummer" geht gar nicht!

Nicht wenige Zeitgenossen fragen sich: "Fällt der Dame nichts Neues mehr ein?". Hmm, so hart würde ich das nicht nur nicht sagen, sondern sogar vehement widersprechen, wenn das "Neue" Titel wie "Summer Bummer" und "Groupie Love" sein sollen. Wer mit dem Stil Lana del Reys nicht konform geht und auf neuen Alben einen kompletten Wandel erwartet, sollte sich vielleicht von ihrer Arbeit fernhalten...
Schusterjunge
Augen auf und  AdBlocker an; auf dass auch deine Spuren im Netz verblassen!

Verbrauchermagazine der ÖR


montags, 20:15 Uhr
 Markt NDR
 super.markt RBB

dienstags, 20:15 Uhr
 MARKTCHECK SWR

mittwochs, 20:15 Uhr
 Markt WDR
 mex. HR

Satireshows


4. Dienstag im Monat, ca. 23:00 Uhr
 Die Anstalt ZDF

mittwochs, ca. 22:45 Uhr
 Extra 3 NDR

donnerstags, 20:15 Uhr
 quer BR

freitags, ca.22:30 Uhr
 heute show ZDF