schusterjunge

Sonntag, 16. Dezember 2018
· Allerlei · Film · Musik · my-Ass · Obskur · Sicherheit · Tipps ·

The Jesus and Mary Chain - 21 Singles

Lesedauer: ∅ 0m 59s für 219 Wörter
Erstellung: 13.08.2018 (11:35)
Letzte Änderung: 13.08.2018 (11:37)
2002 erschien die Anthologie "21 Singles" erstmalig auf CD und vereinte die Singles von 1984 bis 1998 auf einem Album. Jetzt im Jahre 2018, also 16 Jahre später, folgt man dem aktuellen Trend und veröffentlichte dies auch auf einer Doppel-LP. Leider suchte man sich hierfür nicht das beste Presswerk und so verwundert es kaum, dass alle vorliegenden Exemplare nur in sehr schlechter Pressqualität die Ohren strapazieren. Nicht nur, dass den Scheiben jede Menge Staub und Überreste des Presswerks  anhaftete, war auch ein Exemplar stark gewellt. Ob dies jetzt jede Kopie betrifft oder wir nur unglaubliches Pech hatten, kann nicht abschließend festgemacht werden.

Verdient hätte es das Album allemal auch auf ordentlichem Vinyl vorzuliegen, aber leider blieb uns das bislang verwehrt. Die 21 Singles zeigen eindrucksvoll den Werdegang der Schotten und zeigen mehr als einmal, dass auch The Jesus and Mary Chain für einen größeren Hörerkreis annehmbare Musik kreierten. Vielleicht fällt auch dem einen oder anderen Interessierten plötzlich auf, dass er die Band eigentlich schon mal hörte, ohne zu wissen, wessen Musik da gerade erklingt. So finden sich "Just Like Honey" oder "Some Candy Talking" doch ab und an in den Soundtracks diverser filmischer Publikationen. Was läge da näher, sich über diese Quasi-Best-Of Veröffentlichung an die Gesamtwerke der Indie-Band heranzutasten. Einen Versuch ist es wert...
Augen auf und  AdBlocker an; auf dass auch deine Spuren im Netz verblassen!

Verbrauchermagazine der ÖR


montags, 20:15 Uhr
 Markt NDR
 super.markt RBB

dienstags, 20:15 Uhr
 MARKTCHECK SWR

mittwochs, 20:15 Uhr
 Markt WDR
 mex. HR

Satireshows


4. Dienstag im Monat, ca. 23:00 Uhr
 Die Anstalt ZDF

mittwochs, ca. 22:45 Uhr
 Extra 3 NDR

donnerstags, 20:15 Uhr
 quer BR

freitags, ca.22:30 Uhr
 heute show ZDF